Administratorbereich

Der Administrationsbereich dient zur einfachen Konfiguration der Software. Er ist für die Funktion des Formulars und zum Senden der E-Mail nicht zwingend notwendig. Aber er erleichtert die Konfiguration sehr.

Es sind viele Konfigurationen und Einstellungen möglich. Ich möchte hier darauf hinweisen, dass in der aktuellen Software (noch) nicht alles direkt im Administrationsbereich machbar ist. Um die Templates an das eigene Design anzupassen bzw. eigene Formularfelder hinzuzufügen bzw. zu ändern, müssen Codeänderungen direkt in den jeweiligen Dateien vorgenommen werden. Darauf möchte ich jetzt nicht weiter eingehen.

horizontale Linie

Login

Der Administrationsbereich kann mit der Datei "phpContact/admin/index.php" aufgerufen werden. Es erscheint zunächst das Anmeldeformular.

Administrator Login

Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein. (Sie haben es bei der Installation gewählt)

horizontale Linie

Startseite

Nach der erfolgreichen Anmeldung gelangen Sie direkt auf die Startseite des Administrationsbereiches. Hier erscheint rechts oben die aktuelle Software Version, darunter die Menüleiste und ein kurzer Begrüßungstext.

Administrator Startseite

horizontale Linie

Menü

Im folgenden werden die einzelnen Menüpunkte kurz erklärt:

  • Startseite: Die Startseite des Administrationsbereiches
  • Konfig (Konfigurationsseite): Hier werden die Grundeinstellungen getätigt
  • Spezials (Spezielle Formularfelder): mögliche besondere Formularfelder können hier konfiguriert werden
  • Templates: Auflistung und Konfiguration der installierten Templates
  • System: Systeminformationen der Software und der Installationsumgebung
  • Lizenz: Lizenzdetails bzw. der Lizenztext zum Nachlesen
  • Hilfe: Hilfeseite mit Links zu weiterführenden Informationen
  • Vorschau: Link zum Formular des "Standard"-Templates
  • Abmelden: Abmeldung aus dem Administrationsbereich

horizontale Linie

Konfiguration

Administrator Konfiguration

Hier erfolgt die allgemeine Konfiguration der Software. Im folgenden werde ich die einzelnen Punkte genau erklären.

absoluter Pfad zum Script

Der Absolute Pfad wurde bereits bei der Installation gespeichert. Er kann hier im Administrationsbereich nicht geändert werden.

Weblink zum Script

Diese URL wurde auch schon bei der Installation gespeichert. Genauso wie beim absoluten Pfad kann die URL im Administrationsbereich nicht geändert werden.

Reloadlogdatei

Hier muss der relative Pfad (aus Sicht des Rootordners der Software) zur Reloaddatei eingetragen werden. Die Reloadlogdatei speichert die IP Adressen der Absender für einen einstellbaren Zeitraum. Es wird verhindert, dass diese Person mehrere E-Mails hintereinander sendet.
Natürlich kann der Name und der Pfad zu der Text-Datei (.txt) anders lauten. Aber Vorsicht: Die Datei muss existieren und Schreibrechte besitzen (CHMOD 777)

Captchalogdatei

Hier wird der relative Pfad zur Captchalogdatei eingetragen. Diese Datei ist für die Sicherheitscodeabfrage notwendig. Hier werden die Daten zwischengespeichert. Daher muss diese Datei nicht nur existieren, sondern auch Schreibrechte besitzen (CHMOD 777)

Passwort Adminbereich

Hier kann das Passwort für den Administrationsbereiches geändert werden.

Passwort Supporter

Hier kann das Passwort für den Supporter geändert werden. Es wurde bei der Installation per Zufallsgenerator automatisch erstellt. Ein Supporter kann sich in den Administrationsbereich einloggen und viele Informationen auslesen. Er kann aber nichts ändern.

Lizenznummer

Der Eintrag einer gültigen Lizenznummer ermöglicht die Verwendung der Software ohne sichtbaren Copyright bzw. ohne Link zum Hersteller. Diese Lizenznummer kann käuflich erworben werden.

Admin Sprache

Wenn mehrere Sprachdateien für den Administrationsbereich installiert sind, kann hier die gewünschte Sprache eingestellt werden.

Admin Template

Wenn mehrere Templates für den Administrationsbereich installiert sind, kann hier das gewünschte Template eingestellt werden.

Standard Formular

Hier wird das Standard-Formular bzw. das Standard-Template gewählt. Wenn beim Einbau in die eigne Homepage kein Template gewählt wird, wird automatisch dieses Standard-Template verwendet.




Als nächstes werden die Grundeinstellungen der Formulare getätigt. Sollten die Templates keine eigene Konfigurationsdatei haben, werden diese Einstellungen verwendet.

Testmodus

Wenn der Testmodus eingeschaltet, ist wird keine E-Mail versendet. Das Formular kann somit getestet werden. Nützlich ist es vor allem bei der Designanpassung.

Einbauvariante

Hier müssen Sie auswählen wie sie das Formular in die eigene Homepage einbauen möchten. Es stehen 2 Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. eigenständige Seite bzw. per Frame
    Die Ausgabe erfolgt hier als komplett eigenständige Seite und hat somit die komplette Formatierung. (vom HTML-Header bis zum Footer)
  2. PHP Variante (per include oder require)
    Mit einem PHP include oder require Befehl kann das Formular direkt in deine bestehende Webseite eingebettet werden. Wichtig ist dabei, dass die notwendige CSS Datei des Formulars auch geladen wird. Der entsprechende Code muss in den Header der bestehenden Webseite eingebaut werden.

Empfänger E-Mail

Diese E-Mail Adresse wurde bereits bei der Installation gespeichert. Es ist die Adresse, an die die E-Mails gesendet werden. Sollen die E-Mails an mehrere Empfänger adressiert werden, so müssen die E-Mail Adressen hintereinander, mit Strichpunkt getrennt, eingetragen werden.

Diese Eingabe ist eine Pflichteingabe. Es muss mindestens eine gültige E-Mail Adresse eingetragen werden. Es wird hier nicht kontrolliert ob es sich um eine gültige Adresse handelt.

Empfänger Name

Name des E-Mail Empfängers. Die Namen mehrere Empfänger müssen mit einem Strichpunkt getrennt werden. Gleiche Anzahl und Reihenfolge wie oben bei Empfänger E-Mail !!!

Empfänger E-Mail (Bcc)

Wenn eine sogenannte "Blindkopie" an eine Adresse gesendet werden soll, kann sie hier eingetragen werden.

Empfänger Name (Bcc)

Der Name des Empfängers der oben eingetragenen "Blindkopie"-Adresse.

Empfänger E-Mail Antwort

Da es möglich ist, vom Absender keine E-Mail Adresse als Eingabe zu verlangen, kann es sein, dass es somit keine E-Mail Adresse des Absenders und auch keine Antwortadresse (Reply-to) zur Verfügung steht. Wenn das der Fall ist, wird die hier eingetragene E-Mail Adresse als Antwortadresse verwendet.

Empfänger Name Antwort

Hier wird der zugehörige Namen der obigen E-Mail Adresse eingetragen.

Betreff

Es ist nicht zwingend erforderlich, dass ein Eingabefeld für den Betreff in das Formular eingebaut werden muss. Ebenso ist es möglich, ein vorhandenes Eingabefeld für den Betreff optional zu machen. Das bedeutet, das es möglich ist, das kein Betreff vorhanden ist. In diesem Fall wird der hier eingetragene Text als Betreff verwendet.

Type

Es sind 3 verschiedene Inhalts-Typen möglich.

  1. Reiner Text
    Wenn "reiner Text" gewählt wird, wird die E-Mail nur als reiner Text gesendet. Alle HTML-Tags werden ausgefiltert.
  2. Reines HTML
    Meiner Meinung die schlechteste Art eine E-Mail zu senden, ist die Möglichkeit einer reinen HTML E-Mail.
  3. HTML mit alternativem Text
    Die bessere Variante ist die Möglichkeit der HTML E-Mail mit alternativer Möglichkeit der Ausgabe als reinem Text.

IP-Sperre

Wenn diese Funktion aktiv ist, wird verhindert, dass eine Person mehrere E-Mails nacheinander absendet.

Dauer der IP-Sperre

Hier wird die Dauer (in Sekunden) der IP-Sperre eingetragen. Erst nach Ablauf dieser Zeit kann die Person mit der gespeicherten IP das Formular und somit eine neue E-Mail absenden.

Art der Errorausgabe:

Sollte ein Fehler beim Absenden (eventuell bei fehlenden Angaben) des Formulars auftreten, können alle Eingabefelder ihre eigene Fehlermeldung anzeigen. Oder aber es kann eine sogenannte "Master"-Meldung angezeigt werden. Hier kann gewählt werden, welche der beiden Varianten genutzt werden soll.

Master Errortext

Text, der bei der oben genannten "Master"-Meldung angezeigt werden soll.

erlaubte HTML Tags

Auflistung aller erlaubten HTML Tags, die in Textarea-Formularfeldern verwendet werden dürfen.

Bestätigungstext

Text den der Absender als Bestätigung im Browser sieht. (HTML Tags sind erlaubt)

Autoresponder

Wähle diese Checkbox wenn der Absender immer eine Bestätigungsmail bekommen soll.

Autoresponder Betreff

Hier wird der Text des Betreffs der Autoresponder E-Mail eingetragen.

Autoresponder Nachricht

Inhalt der Autoresponder Nachricht. (HTML Tags sind erlaubt)

Wenn Sie alle Eingaben gemacht haben, drücken Sie auf den "Konfig speichern" Button und die Konfiguration wird gespeichert.

horizontale Linie

Spezials

Administrator Spezials

Hier werden die besonderen Eingabefelder konfiguriert. Vorerst wird hier nur das spezielle Eingabefeld "Empfängerauswahl" angeführt. Es ist auch das einzige, dass im Moment zur Verfügung steht.
Genauso wie bei der Grundeinstellung der Konfiguration der Formulare werden diese Einstellungen nur dann verwendet, wenn das gewählte Template über keine eigene Konfiguration der "speziellen" Eingabefelder verfügt.

Auswahl der E-Mail Empfänger

1. Empfänger Name:

Hier kann entweder direkt der Name des ersten Empfängers eingetragen werden. Oder es kann hier ein Aufforderungstext eingetragen werden, der den Absender auffordert einen Empfänger zu wählen. Sollte der Absender der Aufforderung nicht Folge leisten, so wird der Error-Text angezeigt und das Formular wird nicht gesendet.

1. Empfänger E-Mail:

Wenn oben der Name des 1. Empfängers eingetragen wurde, muss hier die E-Mail Adresse des ersten Empfängers notiert werden.

2. Empfänger Name:

Hier wird der Name des nächsten (bzw. des ersten, wenn oben die Aufforderungsfunktion verwendet wird) Empfängers eingetragen.

2. Empfänger E-Mail:

Und hier die dazugehörige E-Mail Adresse des obigen Namens.

Das geht so weiter, bis zum 10. Empfänger Name bzw. zur 10. E-Mail Adresse.

Durch einen Klick auf "Spezials speichern" wird diese "Spezials"-Konfiguration gespeichert.

Info: Es sind maximal 10 bzw. 9 (bei der Aufforderungsfunktion) Empfänger möglich. Sollte der Wunsch bestehen mehr als 10 Empfänger zu verwenden, so muss das in der Konfigurationsdatei "phpContact/templates/php/sformfields.php" manuell erweitert werden.

horizontale Linie

Templates

Administrator Templates Übersicht

Hier werden zunächst alle installierten Templates als Thumbnail (kleines Vorschaubild) mit den jeweiligen Namen aufgelistet.

Darunter befinden sich je 2 Links. Klickt man auf "Konfiguration" öffnet sich die Konfigurationsseite dieses Templates. Folgt man den Link "Vorschau" öffnet sich eine neue Seite (Tab) mit diesem Formular als eigenständige Seite.

Administrator Template Daten

Zuerst werden neben dem Thumbnail alle Informationen zum Template angezeigt. Da diese Informationen selbsterklärend sind, möchte ich jetzt nicht näher darauf eingehen. Gleich darunter steht ein Link. Dieser öffnet dieses Template in einem neuen Fenster als eigenständige Seite. (egal welche Einbauvariante eingestellt ist)
Weiter unten sehen Sie die Konfigurationseinstellungen diese Templates.

Administrator Template Konfiguration

Das Bild zeigt, dass dieses Template über keine eigene Konfiguration verfügt. Daher wird in einer Tabelle die Einstellungen nur angezeigt. Um sie zu ändern gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder Sie ändern die Grundeinstellungen (Button "Grundeinstellungen ändern" anklicken) oder Sie erstellen für dieses Template eine eigene Konfigurationsdatei (Button "eigene Konfigurtionsdatei erstellen" anklicken)

Die Erstellung einer eigenen Konfigurationsdatei ist denkbar einfach. Sie müssen nur den Button "eigene Konfigurationsdatei erstellen" und schon wird die Datei automatisch erstellt. WICHTIG: Das Verzeichnis "php" im Ordner des gewählten Templates muss Schreibrechte (CHMOD 777) besitzen. (z.B.: beim Template "Default" lautet die Datei "phpContact/templates/Default/php/") Sollte das Verzeichnis nicht existieren oder schreibgeschützt sein, wird eine Fehlermeldung angezeigt und die Konfigurationsdatei kann nicht erstellt werden. Ansonsten wird die Erstellung mit einer Erfolgsmeldung bestätigt.

Administrator Template Konfiguration speichern

Jetzt wo eine eigene Konfigurationsdatei diese Templates existiert, wird ein Formular angezeigt, wo die Einstellungen geändert werden können. Diese Einstellungen werden NUR für dieses Template verwendet.

Template Parameter-Einstellungen

Jedes Template hat seine eigenen Parameter-Einstellungen. Beim unten gezeigten Screenshot handelt es sich um das "Default" Template der Version 4.1.
Es verfügt über viele Parameter die hier ganz einfach eingestellt werden können. Jedes Eingabefeld kann hier aktiviert bzw. deaktiviert werden, die gewünschte Sprache, Zeichenkodierung, Breite und Ausrichtung sind nur einige Möglichkeiten. Die einzelnen Punkte sind selbsterklärend und bei jedem Template anders.

Sollte ein Template keine konfigurierbaren Parameter haben, werde hier klarerweise auch keine angeführt.

Administrator Template Parameter

Spezials – besondere Eingabefelder

Unterhalb der Konfigurationsdetails bzw. des Konfigurationsformulars wird angezeigt ob das Template spezielle Eingabefelder verwendet.

Administrator Template no Spezials

Hier beim obigen Bild sehen wir, dass dieses Template keine besonderen Eingabefelder besitzt.
Sollte das anders sein, würden hier die Einstellungen sichtbar sein. Wie oben bei den Konfigurationseinstellungen kann das Template auch über eine eigene Spezialfelder-Konfigurationsdatei verfügen.
Darum ist es auch wichtig, dass das "php" Verzeichnis des Templates existiert und Schreibrechte besitzen.

Zuletzt wird noch der Einbaucode der momentan gewählten Einbauvariante angezeigt.

Administrator Template Einbaucode 1

Hier wurde die Einbauvariante "eigenständige Seite oder per Frame" gewählt. Darum wird hier der Link angezeigt mit dem das Formular aufgerufen werden kann.

Sollte die Einbauvariante "PHP Variante (per "include" oder "require")" gewählt worden sein, so würde der Einbaucode anders aussehen.

Zum Beispiel so:

Administrator Template Einbaucode 2

Eine genaue Beschreibung zum Einbau in die eigene Homepage finden sie in einer eigenen Anleitung: Einbauvarianten

horizontale Linie

System

Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Systeminformationen.

Zuerst werden die grundlegenden Softwareinformationen angezeigt. Der Name der Software, die Versionsnummer die Art (Softwarstatus) und das Datum der letzten Änderung.

Sollte die automatische Systemprüfung einen neue Version finden, wird diese dann (wie im Bild unten) angezeigt. Direkt darunter erscheint auch ein Link, wo genauere Informationen und der Download zu dieser neuen Version zu finden sind.

Administrator System Softwarestand veraltet

Wenn phpContact am aktuellen Stand ist, schaut die Anzeige etwa so aus:

Administrator System Softwarestand aktuell

Als nächstes werden die Grundeinstellungen der Konfiguration aufgelistet.

Administrator System Konfigurationsdatei

Als einzigen Punkt gibt es hier zu beachten, dass das Administrator Passwort nicht angezeigt wird. Der Grund dafür ist, dass ein Supporter diese Seite auch einsehen kann und dieser das Adminstrator Passwort nicht sehen darf.

Es werden hier nur die Grundeinstellungen angezeigt. Sollte ein Template eine eigene Konfigurationsdatei besitzen, gelten diese Konfigurationsdateien für dieses Template nicht.

Weiter unten werden die Dateien aufgelistet die Schreibrechte benötigen. Je mehr Templates Sie installiert haben, die über eine eigene Konfigurationsdatei verfügen, desto mehr Dateien werden hier aufgelistet.

Administrator System Verzeichnisrechte

Im obigen Beispiel sind 2 von 5 Dateien "nicht beschreibbar". Um eine reibungslose Funktion der Software zu gewährleisten, müssen alle hier angeführten Dateien beschreibbar sein. Öffnen Sie ihr FTP-Programm und ändern Sie den CHMOD Wert auf 777.
Danach laden Sie diese Seite neu und kontrollieren Sie den Status der Dateien nochmals.

Zuletzt werden dann noch die PHP-Informationen der installierten PHP-Version angezeigt.

Administrator System PHP Information

horizontale Linie

Lizenz

Auf dieser Seite werden die Lizenzinformationen bzw. deren Registrierungsdaten angezeigt.

Administrator Lizenz LITE-Version

Hier oben sehen Sie die Darstellung einer kostenlosen nicht registrierten LITE-Version.

Bei einer lizenzierten Vollversion schaut das alles anders aus.

Administrator Lizenz FULL-Version

Unterhalb dieser Lizenzdatenanzeigen wird der komplette Lizenztext zum Nachlesen angezeigt.

Administrator Lizenzvereinbarung im Wortlaut

Sollte der Lizenztext hier nicht angezeigt werden, so kann er online gelesen werden: Lizenz

horizontale Linie

Hilfe

Wie bei jeder Software ist auch phpContact in manchen Punkten möglicherweise etwas schwer zu durchschauen. Darum ist es notwendig zu wissen wo man an Informationen kommt bzw. wohin man sich bei Problemen wenden kann.

Administrator Hilfe

Bitte halten Sie folgende Schritte genau ein:

1 Anleitungen lesen

Es stehen online einige Anleitungen und Beschreibungen zur Verfügung. Die meisten Fragen sollten hier bereits geklärt werden. Einige Anleitungen sind der Software beigelegt und befinden sich im Unterordner "phpContact/manuals". Hier auf der "Hilfe"-Seite werden die mitgelieferten Anleitungen aufgelistet.

Dokumentationen

2. Frequently Asked Questions

Auf der Homepage werden die am häufigst gestellten Fragen mit Antworten veröffentlicht.

F.A.Q.

3. Supportformular

Als letzten Ausweg können Sie natürlich auch das Supportformular benutzen um sich direkt an den Entwickler zu wenden.
Es steht allerdings nur registrierten und eingeloggten Usern zur Verfügung.

E-Mails mit Fragen, die bei den obigen Punkten geklärt würden, werden grundsätzlich nicht beantwortet!

Der Support ist kostenlos und wir werden versuchen (soweit es unsere Zeit erlaubt) alle Fragen zeitnah zu beantworten.

Bitte beachten Sie folgendes: Es besteht kein Anspruch auf Support! Lesen Sie dazu auch unsere AGB §4.

Supportformular

horizontale Linie

Vorschau

Dieser Button öffnet in einem neuen Fenster das Standard-Formular mit den Grundeinstellungen.
Hier gibt es nicht vieles zu sagen. Nur einen Punkt möchte ich erwähnen. Wenn die Einbauvariante "PHP Variante (per "include" oder "require")" gewählt wurde, schaut die Vorschau des Formulars komplett zerschossen aus. Der Grund warum das so ist, ist einfach erklärt. Es wird nämlich die CSS Datei nicht geladen.

horizontale Linie

Abmelden

Ein Klick auf diesen Button bewirkt das Ausloggen aus dem Administrationsbereich und Sie werden auf die Anmeldeseite umgeleitet.

horizontale Linie

Kommentare (0)

Supportfragen werden nicht veröffentlicht und nicht beantwortet.
Bitte nur Kommentare schreiben.

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.