19März

phpContact v3.0.0 Stable

phpContact v3.0.0 Stable

phpContact v3.0.0 Stable ist jetzt online

Endlich ist es soweit. Nach 8 Monaten ist jetzt die Testphase der Versionsserie 3 zu Ende. Die stabile Version ersetzt nun den Vorgänger v2.1.0 und bringt viele Neuerungen mit sich.

Was ist alles neu?

Der Schwerpunkt lag im Bereich Sicherheit. Da mir in den letzten Monaten einiges zu Ohren gekommen war, dass über phpContact Spam Mails verschickt werden, musste ich dagegen was machen. Durch dieses Eingreifen in den Core-Code habe ich gleich die Chance genutzt und den Administrator-Bereich auf Vordermann gebracht. Ich nutzte dazu das Bootsrap Framework und bastelte ein responsive Design. Somit ist er nicht nur auf allen Endgeräten optimal zu sehen, sondern ist auch übersichtlicher und einfacher zu bedienen.


  • Login

    Bisher konnte man sich in den Administratorbereich "nur" mit einem Passwort anmelden. Jetzt ist dazu auch der korrekte Benutzername erforderlich. Des weiteren wird jetzt das Passwort verschlüsselt gespeichert.
    Der Supporter-Zugang wurde entfernt.


  • Eingabefilter

    Die Eingabefelder wurden mit mehreren unterschiedlichen Filtern versehen. Somit werden zum Beispiel keine Sonderzeichen mehr erlaubt.


  • Totalsperre

    Eine totale Sendesperre wird dann aktiv, wenn 5 mal (Standardeinstellung, kann geändert werden) pro Minute auf den Senden Button geklickt wird. Erst nach Ablauf der Zeit (Standardeinstellung ist 10 Minuten, kann geändert werden) kann ein neuer Versuch das Formular zu senden erfolgen.


  • Aufenthaltsdauer

    Eine reale Person braucht einige Zeit um die Formularfelder auszufüllen. Ein automatisiertes Programm ist hingegen sehr schnell. Daher wurde eine Funktion eingebaut, die das Absenden erst nach einigen Sekunden erlaubt. Diese Zeit kann natürlich wieder individuell eingestellt werden. Standardeinstellung sind 3 Sekunden.


  • verstecktes Eingabefeld

    In den neuen Formularen kann ein bestimmtes verstecktes Eingabefeld eingebaut werden. Echte Personen sehen dieses Eingabefeld nicht und füllen es daher nicht aus. Automatische Programme hingegen füllen üblicherweise (es könnte sich ja um ein Pflichtfeld handeln) alle Felder aus. Wird also dieses versteckte Eingabefeld ausgefüllt, wird die E-Mail nicht gesendet.


  • Bot-Trap

    Mit einem Script eines Drittanbieters, nämlich von bot-trap.de, können unerwünschte Zugriffe ausgesperrt werden. Mit verschiedenen Erkennungsfiltern (IP, User-Agent,...) werden Bots erkannt und deren Zugriff gesperrt. Diese Funktion ist optional und muss separat aktiviert bzw. installiert werden. Hier wird auch eine Logfile verwendet um die Zugriffs-Versuche zu speichern.


  • Logfile

    Um dennoch einen Überblick WANN, WER, WAS gesendet oder versucht hat zu senden zu bekommen, werden jetzt alle Klicks auf den Senden Button gespeichert. Sei es ein Versuch mit irgendwelchem Error oder eine erfolgreiche Versendung einer Nachricht. Alles wird gespeichert.


  • Software Installation

    Die Installationsroutine wurde komplett überarbeitet (Design und Funktion). Nach erfolgreicher Installation, kann jetzt (wenn es der Server erlaubt) das Installationsverzeichnis automatisch gelöscht werden. Bisher musste man es per FTP löschen.


  • Administratorbereich

    Komplett neu. Wie schon oben erwehnt habe ich das Bootstrap Framework verwendet um ein responsive Design zu schaffen. Die Übersicht und Handhabung wurden somit verbessert. Das neue Administrator-Tempalte heißt "dione".


  • neues Standard Formular Temlate

    Das Template "Default", dass bisher das Standard Formular Template war, wurde durch "metis" abgelöst. "metis" wurde von "chloe" abgeleitet und mit weiteren Funktionen ausgestattet. Es ist jetzt so perfektioniert, dass es sich im Zusammenspiel mit dem CMS GHKit an die entsprechenden Templates perfekt anpasst.


  • SSL bzw. TLS tauglich

    phpConctact kann jetzt ohne Einschränkungen auf https:// Domains verwendet werden.


  • Datenschutz

    phpContact kann so konfiguriert werden (ist in der Grundausstattung so), dass absolut keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Auch die Identifizierung mittels IP wird mit einer Einweg-Verschlüsselung gespeichert. Genaueres dazu finden Sie auf der Seite Datenspeicherung.

horizontale Linie

Update von der Versionsreihe 2 auf diese neue Version 3.0.0 Stable

Sollte dieses Update gemacht werden?

Eine gut funktionierende Version 2 muss nicht unbedingt auf die Version 3 upgedatet werden. Doch durch die vielen neuen Funktionen ist es doch sehr empfehlenswert.

Beim korrekt durchgeführten Update kann nichts passieren. Alle bestehenden Formulare können weiterhin genauso genutzt werden. Eine genaue Anleitung zum Update gibt es auf der Seite Update von Version 2 auf 3.



Posted in Neuigkeiten